Sonntag, 10. September 2017

Blutflecken aus Hessen!





BRANDNEW
 
Die 'Bloodstains across...'-Compilation-Serie beleuchtet bekanntlich die historischen Punkrockbrutstätten auf der ganzen Welt (lies es hier)

Die allerneuste Ausgabe dieser Serie ist gar keine offizielle Ausgabe, sondern ein liebevoll gemachtes Untergrund-Remake über euer liebstes Bundesland und enthält nicht eine, auch nicht zwei - sondern DREI Nummern, auf denen ich mitspiele! 

Welche das sind, müsst ihr natürlich selbst herausfinden, denn die Compilation gibt's seit gestern zum Punker-Lieblings-Preis ( = für 'umme') auf dem WhyDoThingsHaveToChange-Blog. Vor dem Besuch dieser Seite aber lieber mal 2 - 3 GB Speicherplatz auf der Festplatte freischaufeln, denn dort gibt's so manche weitere mp3-Leckerei, die das Punkrockerherz höher schlagen lässt!

Download "Bloodstains across Hessen 2017"

Dienstag, 29. August 2017

Live is live



NEUERSCHEINUNG!

SUPERSTOLK:
DANN & WANN (Live 2006-2016)  (unpop 031)

Wir präsentieren: Das neue Live-Album von Superstolk - auf TAPE!

Die C-90 Kassette enthält 20 Liveträcks des legendären Offenbacher Zuzweitunterhalter-Punk-Duos Superstolk (viele davon bisher unveröffentlicht und die bereits bekannten Stücke oft erstaunlich anders interpretiert). Vom längst geschlossenen Rotari-Club in Offenbach (2006) bis zum furiosen Herbstkonzert in der neu eröffneten Hafenkneipe in Hanau (2016) erstrecken sich die Dokumente des üblichen Wahnsinns eines 'normalen' Superstolk-Konzerts über ein ganzes Jahrzehnt und von Frankfurt bis nach Kaiserslautern und Berlin. 

Das zeithistorische Tondokument ist in einer streng limitierten Auflage von 50 Exemplaren auf gelber Audiokassette im roten Kasseten-Case mit dem meisterhaften Coverartwork von Hernjoergritter erhältlich. Jeder Kassette liegt ein Downloadcode für das Album in digitaler Form vor -plus eine weitere Stunde zusätzliches Bonus-Material (unter anderem Aufnahmen von der Superstolk "Tritt Ein"-Live-Performance 2012 in Berlin Kreuzberg, mit Matze Schmidt am Schlagzeug).



Limited Edition!

1 Jahrzehnt Superstolk. Plus 1 Stunde Bonustracks (download only!) 

Sonntag, 4. Juni 2017

Livekonzert!



Livedebüt!

Am Dienstag, den 6. Juni 2017 gebe ich mein Livedebüt als Solo-Musiker im Institut für Neue Medien in Frankfurt am Main...Der freundlichen Einladung von Phonophon folgend spiele ich dort eine frei fließende Ambient/Psychedelic/Kraut/Elektronik-Eskapade ungewissen Ausgangs...

Torstn Kauke

Torstn Kauke, vielbeschäftigter Offenbacher Musiker mit zig Bandprojekten (die hier mal alle nicht aufgezählt werden) hat als Solo-Künstler seit den Achtziger Jahren bereits zahlreiche Tapes und CD-Rs veröffentlicht, jedoch waren all diese Solo-Aktivitäten – bis heute – reine (Heim)-Studioprojekte.
Heute Abend spielt er erstmals vor Publikum eine frei fließende Ambient/ Kraut/ Noise/ Elektronik-Eskapade unter ähnlichen Bedingungen wie im heimischen Studio: Minimale Vorbereitung, geleitet von der spontanen Idee des Augenblicks und im Verlauf des Stückes liebevoll unterstützt von Käptn Zufall.



For all friends from Internationalistan:
I'm gonna play my first ever solo live concert there. Wondering how this might sound? Me too!




Montag, 19. Dezember 2016

Lieber Gott ich wünsch mir so, meine Stimme im Radio




Nun auf Mixcloud: Das große Torstn Kauke Radio Special auf Radio X von Marc Rodrigues mit einem Rundumblick auf Superstolk, t.b. OR NOT t.b., Material- einschüchterung und was noch so angefallen ist. Informativ, to say the least... 

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Superstolk Live 2016!



 LIVE AM 5.11.2016

Ein inzwischen ja selten gewordenes Kunsthappening der unglaublichen Sorte: Die Popgruppe SUPERSTOLK spielt live in Hanau in der neu eröffneten HAFENKNEIPE ...
Es wird ein bisschen wie nach Hause kommen sein, am Samstag 5. November 2016. Und die alten Hits, die haben wir dann auch im Gepäck (gibt ja zur Zeit keine neuen, harhar) - und diese CD-Compilation hier haben wir dann sogar in einer physischen Neuauflage (zum Anfassen!) auf unserem Merchandise-Stand rumliegen!

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Intimidation

Materialeinschüchterung "Material intimidation"
Oktober 2016, unpop 030


NEU!

MATERIALEINSCHÜCHTERUNG
"Material Intimidation" (unpop 030)

Limited edition CD-R


Usually i'm way too lazy to write (or even translate!) my posts in english here nowadays - but this announcement for the brandnew CD by my brave little Impro-Band MATERIALEINSCHÜCHTERUNG is a brlliant occasion to do so...
First, because it is new and it is good and like all CDs I'm releasing, it is strictly limited and the artwork is handmade, -stamped and -printed and made with a lot of love... so maybe you feel like wanting one (in this case please send a mail if you know where to send it to...).
And second - the CD is called "Material Intimidation" to let all you friends from Internationalistan have an idea what that strange and long german band name with the Umlaut does exactly mean...
But please don't get confused by what is written on the cover. Though we see ourselves as a Rockband that is trying new paths this music doesn't sound a bit like your usual Bluespunkrockfunkjazz. It's more like Rockmusic without the rock... or maybe without the music. And don't forget the translation thing about this new MATERIALEINSCHÜCHTERUNG-CD - maybe the cover just says 'skirt'?


No soundcloud/bandcamp yet (coming soon!)

Neues Kompakt Disk wenn du wolle du könne kaufe ...
(unpop 030)
Nachtrag 24.10.2016:

"Track 1 is a special medley with the best parts of the whole CD mixed into one track with some additional production. It's the only public available excerpt from the 'Material Intimidation' album and it does not appear on the album - but you can download it for free! If you want to hear the album in its entirety, you'll have to buy it digital or physical (or try to steal it!)".








Samstag, 13. August 2016

Zurück zur Null....

Zu meinem neunundvierzigsten Geburtstag schenke ich mir selbst eine Solokarriere! Denn ab heute sind (fast) alle CDs und Tapes, die ich (meist in verschwindend geringen Stückzahlen) zwischen 1991 und jetzt unter meinem Namen veröffentlicht habe, auf Bandcamp zu finden und zu hören:


Die neue Torstn Kauke-Bandcamp-Seite!

Zum Reinhören hier clicken!



very new (but also old):

Torstn Kauke: Nullrunde (unpop 028) Zudem erscheint dort heute mein neues Album "Nullrunde" mit alten und unbekannten Songs von 2002-2009. Das ausschließlich in digitaler Form erhältliche Album trägt die Katalognummer unpop 028!

Mein neues Album mit liegen gelassenen Liedern von 2002 - 2009

Das Album "Nullrunde" enthält Demoaufnahmen von Liedern, die seit über zehn Jahren auf meiner Festplatte vor sich hin schimmeln, weil sich niemand fand, der sie veröffentlichen wollte - und ich den Augenblick verstreichen ließ, es selbst zu tun.
Angedacht waren diese Songs als Nachfolger zu meinem ersten Album unter meinem bürgerlichen Namen, "17 Fragen an die Welt", welches bereits 2003 auf KIXmusik erschien.
Dann allerdings verging mal wieder Zeit und ich war musikalisch plötzlich ganz woanders oder wenigstens nicht mehr nah genug an jenem Puls, der den Geist dieser Stücke antrieb.

Pläne, diese Demos neu aufzunehmen und aufwändig zu produzieren wurden, wie so oft,erst aufgeschoben und gerieten schließlich genauso in Vergessenheit wie die Stücke selbst. Nun suche ich den Ausweg in der Retrospektive und präsentiere "Nullrunde" als das 2. Torstn Kauke Solo-Album that never was !
All diese Lieder sind in bester Homerecording-Tradition entstanden, selbst und solo und tu-es-dir-selbst gespielt, aufgenommen und produziert im heimischen Wohnzimmer - und vom Urheber eher als Mittel zur Selbstreflektion konzipiert denn als Popmusikmaterial für den sofortigen Konsum.

Eine sehr gute Therapieform ist das Selbermachen von Popmusik!


Es sind Streiflichter aus Szenen auf meinem Weg durch die Nuller, durch die anstrengende Dreissig- bis Vierzigjährigkeit. Akustische Tagebucheinträge. Ganz andere Sorgen. Absolut privater Kram. Und dennoch eben auch Pop-Songs - das geht fast so leicht ins Ohr wie Peter Alexander (oder zumindestens kann man sich die ein oder andere Nummer anhören ohne ein Diplom von der Schwierigen-Musik-Schule in der Tasche zu haben).

Einige der Lieder standen gar kurz davor, als Superstolk-Song ein Leben im Rampenlicht des Showbussines zu führen (...not!) oder waren wenigstens zeitweise Bestandteil des Liveprogramms der Popgruppe S... Die meisten dieser hier vertretenen Stücke jedoch wurden bisher noch nie von mehr als vielleicht zwanzig Ohren gehört.




released August 13, 2016
Recorded by Torstn Kauke at the torstn's, Offenbach between 2002 and 2009.
Track 8 recorded by Michael Laven.
This is unpop 028    (c) 2016 unpop-media 



Bonus Sektion: Alternative Coverentwürfe

Nullrunde: Alternativ-Cover 1
Für ein Blog wie dieses reicht die reine Bekanntmachung zur neuen CD mit den alten Liedern natürlich nicht aus: Ein Extra, daß es sonst nirgends gibt, gehört hier natürlich dazu! Deshalb gibt es nun an dieser Stelle die alternativen Coverentwürfe für das Cover der 'Nullrunde'.
Alle Cover basieren auf von mir übermalte digitale Selbstportraits
aus den Jahren 2003 und 2004 (viele Jahre bevor das Wort "Selfie" erfunden wurde)!

Nullrunde: Alternativ-Cover 2


Nullrunde: Alternativ-Cover 3


Nullrunde: Alternativ-Cover 4


Ein Orginal-Selfie aus der Zeit,
als das noch Selbstportrait hieß,
nicht übermalt...