Donnerstag, 11. November 2010

Hochgradig Retrospekt !!


Daniel Zero, SOLESTAR et al. - "KUNSTHOCHSCHULENJUNGE"
(free online compilation, Brakeless Records 2010)


Daniel Zero, unser very eigener internationaler Popstar (to come), über den hier schon öfters mal geschrieben wurde (bzw. über sein Alter Ego Solestar), hat nach einem Sommer voller Rollbrett wieder mit der kreativen Arbeit begonnen:

"...z.zt. bin ich ziemlich in Action mit neuen Daniel Zero - Sachen, die jetzt über
tanzbarere beats, mehr elektronik und (tatsächlich!) einem Bass verfügt (was ich eigentlich immer noch nicht kann, bass). Ein Album mit 10 brandneuen Songs ist angepeilt und wird über den winter gebastelt; livegigs folgen dann (mal wieder endlich!!)." (aus einem Email an den blogchef)

Beim Festplatten entmüllen ist er dann auf allerhand Artifakte aus einer längst vergangenen Epoche (die Nuller) gestossen, nämlich jede Menge Musik aus den unterschiedlichsten Kontexten, in denen er sich musikalisch tummelte.
Will heissen: Ein buntes Potpourri der ewige Hin-und Hergerissenheit zwischen DJ-
und Rock'n'Roll-Culture, die diesen Künstler seit jeher so interessant und
unvorhersehbar gemacht hat...


Daniel Zero/ Solestar


Und auf seiner neusten online-Compilation "KUNSTHOCHSCHULENJUNGE" findet man sie nun alle - die crazy Turntablism ("Der-Plattenspieler-als-Musikinstrument") Exkursionen (mit DJ Templer als SHARPSHOOTERS), die unfasslichen Taten der beinahe vergessenen frühen Sample-Terroristen RADIOSITY (mit Herrjoergritter und CDreher), seine aus Vinyl-Loops zusammengebastelte Britpop-Adaptionen ("One Day" als Solestar), den deutschen beinahe Szenen-Superhit ("Kunsthochschulenmädchen" von KINOBERG, mit Daniel Herrmann) und not least die gepflegten Piano-Dancefloor-Balladen, die er heute immer besser macht ("Off the Wall" als Daniel Zero).

Aber das sind nur die naheliegensten Projekte, die man hier erwarten darf. Daneben gibt es quasi-amtliche myspace-Dance-Remixe ("Radio Luxemburg RMX" als NITEHUNTERS mit Psycho Jones), echte Techno-Club-Knaller (als FRACTAL zusammen mit, warjaklar, Michael Laven) und aber auch obskures Zeug - etwa die Wohnzimmer-Aufnahme von UNIVERSE (ein kurzfristiges Bandprojekt mit Daniel Herrmann und - hat ich ja auch beinahe wieder vergessen - mir selbst!). Alles in allem eine sehr eindrucksvolle Zusammenstellung, von der sich andere Musikschaffende mal eine Scheibe abschneiden könnten. Und am besten noch eine zweite für das liebevolle Artwork mit den mehr als aufschlussreichen Linernotes, die ausführlich Auskunft über jeden Track geben...
So, liebe Freunde der unabhängigen, im Netz verbreiteten Musik sollte man das machen und nicht anders (a.k.a. schlechter, liebloser, uninformativer).

Soviel Akkuratheit bei der Selbstdarstellung lässt natürlich nur den Schluß zu, daß der Künstler jedes noch so kleine Wort im Booklet tausendmal abgewägt und überdacht hat. Und so kann ich es natürlich nur tiefstpersönlich nehmen, daß in der umfangreichen Gruß- und Dankesliste dieser Compilation ausgerechnet mein werter Name (als einziger aus der beschworenen damaligen Artschoolszene) aussen vor gelassen und ignoriert wird.
Meine eigene
Profilneurose hin oder her - was will der Künstler uns (bzw. mir) damit sagen?? (- und komm mir nicht mit so abwegigen Entschuldigungen wie "vergessen", Daniel Z.!).

Download KUNSTHOCHSCHULENJUNGE

Auch neu: das Daniel Zero Blog (wo man auch seine anderen online-EPs finden kann!!)

P.S.: Von FRACTAL, dem Solestar/Laven Technoprojekt gibt's jetzt zudem einen weiteren starken Track ("Backjump") auf SOUNDCLOUD. Soll hier mal als Hörbeispiel dienen, obwohl dieser auf der vorgestellten Compilation gar nicht zu finden ist. Aber es gibt soviel Musik - und die muss schließlich alle mal irgendwann von irgendwem angehört werden (und lohnt in diesem Fall auch noch!!)

Backjump by nolovecompany



Okay - the english speaking people just get the official press release info because I'm much too lazy today to translate my own german blablabla:

KUNSTHOCHSCHULENJUNGE
Music of Daniel Zero aka Solestar and his joined projects from 2002 - 2008.

KUNSTHOCHSCHULENJUNGE ("artschool boy") is a compilation of songs and tracks by Solestar aka Daniel Zero and his shared band projects from the years 2002 - 2008. Starting out as a DJ and as a keyboarder in an indie band, both instruments - the turntable and the keys - were getting more and more close together through the years. During his artschool days, he was always into new and original things, and as a musician in befriended bands like Concorde or Radiosity, he could expand his musical journey more and more.

"For me the artschool years were pretty much like my school of music, were I learned so much by other guys like Concorde etc. and by just doing things yourself, without too much knowledge about studio techniques - just record the idea you best you can and make some self-covered CDs out of it! When I was checking out my harddrive some months ago, I was astonished, how much stuff I did in those years... Every track and song is far from being perfect, but original in its own quality and it puts some light onto the road that I'm still going with my music. Right now I'm getting more and more professional with my current project Daniel Zero and I wanted to make something like a Best Of from these important years.
Who knows - maybe it will be a classic someday!" - DZ

Check out Daniel Zero's Blog


Kommentare:

Daniel Zero hat gesagt…

Hier mit grüsse ich noch Torstn Kauke! ;)

Anonym hat gesagt…

hey, nice weblog and good publish

Anonym hat gesagt…

All can be

Anonym hat gesagt…

Cool +10

Anonym hat gesagt…

Merry Christmas and Happy New Year, may all your wishes come true!