Freitag, 13. Juni 2014

Once upon a Vinyl-Release-Party-Wochenende


Es war uns - und das sollte es ja auch! - ein Fest, das zweitägige Release-Party-Wochenende im Waggon OF! Was hier nun folgt ist ein bunter Bilderreigen mit den besten Fotos, die von diesem Ereignis aufgetaucht sind.

Release-Party, Tag EINS: Samstag, 7.6.2014

Samstag war der offizielle Veröffentlichungstermin der neuen SUPERSTOLK 12'' Picture Single, und nachdem sich herausgestellt hatte, daß HERR JÖRG RITTER an diesem Abend leider verhindert war (wichtige Familienfeier!), entschloß ich mich, ein paar SUPERSTOLK-Nummern (sowie ein paar andere selbergeschriebene Lieder) im Singer/Songwriter-Style allein zur akustischen Gitarre vorzutragen. Das klingt recht einfach, aber hatte ich trotzdem noch nie im Leben gemacht (stets war da bisher noch mindestens ein begleitender Band-Buddy dabei....). War aber - trotz des Lampenfiebers - gut, hat Spaß gemacht und wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein,vermute ich...


Im Zwielicht des nächtlichen Waggons: Die neue
"Super war Super E.P." erstmals
"im Handel"...

Torstn Kauke spielt Superstolk - und zwar doch nicht
auf der Kindergitarre seines Neffens - sondern auf
der angestaubten eigenen Westerngitarre!
(Foto: Bea Dietz)

Torstn Kauke spielt Superstolk (Foto: Bea Dietz)


Torstn Kauke spielt Superstolk (Foto: Janet Clauss)

 

Release-Party, Tag ZWEI: Sonntag, 8.6.2014

Am Sonntag gab es dann also: SUPERSTOLK live! Ein schön unaufgeregtes Konzert - trotz oder gerade wegen der Hitze, die das Wetter vor der Waggontür veranstaltete. Neben den großen Hits und den kurzen absurden Liedern spielten wir übrigens auch zwei Live-Premieren. Zum ersten Mal gab es die Retro-Computer-Erinnerungs-Ballade "1970 in der Computerstadt" von unsrer CD live zu hören - ebenso wie eine neue Fassung von "Prokrastination Nation", so wie es auf der neuen 12'' Platte als "Prokrastination Version" zu finden ist (Video davon gibt's weiter unten!). Wie kommentierte ein Besucher auf Facebook so schön? "
Band war mehr stolk als super und mehr unterhaltung als musik für mich, aber halbwarmes bier und ätzenden lauwarmen äppler auszuschenken zeugt von gastronomischem dilenttantismus..." Tja, siehste - so ist eben Punkrock!!


Die Popgruppe Superstolk (Foto:Oli Kaib)
Der Merchandise-Tisch bei Licht (Foto: Horst Senegal)
Warten auf S. (Foto: Horst Senegal)

Super war super (Foto: Matze)
 (Foto: Bea Dietz)

...doch jetzt wieder normal! (Foto: Matze)

Ein kleines Flötistenlied (Foto: Matze)

 "Beatmaster Jay" (Foto: Matze)

(Foto: Matze)
 (Foto: Bea Dietz)


 (Foto: Bea Dietz)

 (Foto: Bea Dietz)

 (Foto: Bea Dietz)

 (Foto: Bea Dietz)

 (Foto: Bea Dietz)
 Ich versteh meine Katze, ich versteh sie nicht... (Foto: Matze)
Ein seltenes Foto: Produzent trifft Produzent (Links: Robert von
Rustikal-Records und Herausgeber der neuen Superstolk-Platte, rechts:
Michael, tontechnischer Produzent der neuen Superstolk-Platte)
 (Foto: Bea Dietz)



Oh dein Hut sieht super aus!  (Foto: Horst Senegal)


 (Foto: Bea Dietz)
 (Foto: Robert Piesenecker)






Kommentare:

Robert hat gesagt…

Es war GEIL, wenn ich es mal so salopp ausdrücken darf...

WildDevilMan hat gesagt…

Yep, absoluter Top Abend!!!!
immer wieder schön