Samstag, 22. Dezember 2012

Wir warten auf's Kristkind No.5

Hanau Punkrock History





Kaktuxxe: "Das Kaktuxxe Archiv Volume 2, 1990-1991" (C-60, 1991, Privatveröffentlichung)

Was es auf sich hatte, mit den "Archivtapes" der Kacktusse/Kaktuxxe konnte man ja bereits vorgestern im post für Vol. 1 lesen. Wie die erste Ausgabe so enthielt auch diese zweite (und leider letzte) Ausgabe des "Kaktuxxe Archivs" Studio-Outtakes, Demos, Proberaum-und Live Aufnahmen der Band aus der Zeit von 1990-1991, die, zusammengestellt von ihrem Rhythmusgitrarristen (also mir), der Band zu Weihnachten 1991 liebevoll kredenzt wurde.
Dieser zweite Teil ist besonders interessant wegen der zwei Studio-Outakes von der (hier bereits ausgiebig dokumentierten) Studio-Session für die erste Kacktusse-Single "Fight The Nazi Baby". Hier finden sich nämlich der längst vergessene "Take 1" des Titelstücks (mit geflangter Gitarre) sowie die komplette Version des obskuren Jazz-Stück "Das Jäzzige", das schließlich nur als kurzer Instrumental-Schnipsel auf der Platte landete, ursprüngliche aber eine Zweiminütige Funk-Nummer mit Gesang gewesen war. Beide Mixe wurden am ersten Aufnahmetag schnell mal auf Kassette gemischt und anschliessend verworfen und die Orginalspuren gelöscht. Die beiden Rough-Mixes dieser tapes finden sich hier - und nur hier - auf dieser Kassette!

Daneben finden sich viele Proberaum-Aufnahmen aus dem damals frisch bezogenen Proberaum im Turmzimmer des Hanauer Schloss Phillipsruhe, an dem wir endlich ausschweifend die ganze Nacht durch jammen konnten, ohne einen Anwohner zu stören. Der Hall auf den Aufnahmen ist erstaunlich - und natürlich, so klang es damals im Turmzimmer - und auch deshalb ist es kein Wunder, dass sich der ursprünglich sehr trockene und dreckige Punkrocksound der Kacktusse?Punk? (vergl. Volume 1) in diesen Jahren immer mehr in sphärisches Hippie-Kraut-Gedröhne verwandelte - ein Titel wie "Grobschnitt-Session" sagt dazu ja wohl alles! Und sogar alter 70-er Rock (wie Lou Reed's "Sweet Jane") wurde bei uns wieder salonfähig! Eine besonders ausschweifende akustische Version des Kacktusse-Shanties "Sailor" stammt z.B. aus einem gemeinsamen Bandurlaub in (natürlich) Holland! Weiterhin finden sich viele Live-Mitschnitte der zahlreicher werdenden Konzerte auf dieser Kassette, dabei auch so Eskapaden wie "Smoke On The Water", dass ich mich nur Linkshändig zu spielen bereit erklärte (und das auch entsprechend klingt!).
Ja, auch weitere Live-Mitschnitte aus diesem kultigen Keller-Konzert in Hanau 1991 sind auf der Kassette enthalten:



Im Gegensatz zum ersten Archiv-Tape fügte ich diesem zweiten Tape sogar noch ein kleines Booklet mit erläuternden Informationen bei (das nun im Download als pdf beiliegt und hoffentlich auch weiterhin erklärende Wirkung hat!).

"Das Kaktuxxe Archiv Volume 2, 1990-1991"
A1. Nazi Baby (Studioversion Take 1)
A2. Das Jäzzige - Vokalversion (Studio Outtake)
A3. Try to give love (Improvisation)
A4. Sweet Jane
A5. Faschos und Krawall (Vokalversion)
A6. Glückliche Welt (Liveimprovisation 12-90)
A7. Im Strumental (Liveversion 1 & 2, 12-90)
A8. Im Strumental  (Live im Proberaum Version)
A9. GDR
A10. Rock'n'Roll Lärm
A11. Grobschnitt-Session Part 1
A12. Grobschnitt-Session Part 2
A13. Das Jäzzige '91


B1. Old Men (JUZ Langenselbold, Feb 91)
B2. S.P.A. (JUZ Langenselbold, Feb 91.1)
B3. Der Kleine Spatz ( Live Hanau Feb 91)
B4. Smoke on the water ( Live Hanau Feb 91)
B5. GDR (Demo)
B6. Sailor (akustisch) (Live in Holland Apr 91)
B7. Kleine Laterne (Live-Improvisation März 91
B8. Little Birdies (Live Hanau Mai 91)
B9. Ten Years Part 1  (Live Hanau Mai 91)
B10. Ten Years Part 2  (Live Hanau Mai 91)
B11. Alkoholiker '91


Download "Das Kaktuxxe Archiv Volume 2, 1990-1991" hier




Und hier wieder ein paar obskure Kaktuxxe-Fotos (diesmal eine "Instrumental"-Portrait-Serie der Band):

Flo

Raul

Pepi

tvuzk

Blick in den Proberaum im Turmzimmer
des Schloss Philippsruhe in Hanau


Second Edition of the "Kacktusse Archiv Tape" (but the band's name was now written "Kaktuxxe") containing Live- and Demotracks from the years 1990-1991. The most interesting tracks might be the two studio outtakes from the recording session od our first 7'' Singles that were mixed down only once to tape and than wiped out. Just like the first edition, this tape was never oficially "released" but only handed out to the band members in an edition of 10 as a Xmas gift in 1991. Now for the whole world to hear (and hey, isn't that exactly what the world wants today, right??)

Kommentare:

derGuteWille hat gesagt…

Mein lieber Torstn,
Du machst diese Tage ein bisschen mehr weihnachtlich für mich hier in Taiwan. Außer Plastikweihnachtsbäumen die Plastik-Weihnachtslieder aus einer 3x3x3 cm großen Plastikkapsel tröten habe ich nur diesen Blog... Danke!
Generaldirektor FormosaPunk

tvuzk hat gesagt…

a labour of love, lieber herr generaldirektor, schliesslich wurde dafür das fest erfunden.
freu mich sehr, etwas freude bis nach asien getragen zu haben!
Ich bekam gestern einen Tannenbaum mit Weihnachtsmann-Mütze, der zu dem Song "Jingle Bells Rock" tanzt. Mehr Plastik kann auch bei euch nicht sein! In diesem Sinne: alles Besinnliche!
t.